Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Es dürfte in der Geschichte von Apple wohl das erfolgreichste Quartal aller Zeiten werden. So gehen Analysten in das heurige Jahr und sie dürften wahrscheinlich Recht behalten. Apple gibt am 27. Januar die Quartalszahlen für das Weihnachtsquartal bekannt. Das iPhone 6 sowie das iPhone 6 Plus dürften sich blendend verkauft haben und die damit verbundenen Umsätze werden auch sehr gut aussehen. Es wird erwartet, dass Apple ca. 65 Millionen iPhones verkauft haben könnte, was einer Steigerung von rund 14 Millionen Geräten im Vergleich zum letzten Jahr entsprechen würde.

Auch die Mac-Absätze scheinen in den letzten Wochen und Monaten immer stärker geworden zu sein und hier geht man davon aus, dass die Zahlen des letzen Jahres sicherlich erreicht werden können (ca. 6 Millionen verkaufte Macs). Bei den iPads ist man sich aber nicht so sicher und gibt eher vage Prognosen frei und schätzt, dass Apple vielleicht annähernd so viele Geräte verkaufen konnte wie im letzte Jahr. Generell wird Apple einen Rekordumsatz und auch einen Rekordgewinn verbuchen können.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel