150px-Apple_logo_black.svg

Heute ist wohl einer der wichtigsten Tage von Apple in den letzten Monaten! Die Quartalszahlen der letzten 3 Monate (bis September) werden heute der Öffentlichkeit vorgestellt und man erhofft sich einen großen Anstieg der iPhone-Verkaufszahlen, obwohl das iPhone nur wenige Tage im September verkauft worden ist. Auch die iPad-Verkaufszahlen sollen weiterhin stabil geblieben sein, wenn nicht sogar leicht gestiegen. Analysten gehen davon aus, dass folgende Verkaufszahlen erreicht werden konnten:

30 Millionen iPhones – letztes Jahre: 27 Millionen
15 Millionen iPads – letztes Jahr: 14 Millionen
4,5 Millionen Macs – letztes Jahr: knapp 5 Millionen

Somit dürfte der iOS-Bereich bei Apple weiter steigen, aber der OS X-Anteil sinkt immer weiter nach unten. Zwar könnte diese rückläufige Entwicklung mit der Vorstellung der neuen Macbook Pro Retina-Modelle aufgehalten werden, dennoch kann Apple viel mehr Kunden über das mobile Betriebssystem erreichen. Die iPod-Linie fällt schon fast nicht mehr ins Gewicht und es wird der Sparte keine große Aufmerksamkeit mehr geschenkt.

Sollte die Zahlen der Wahrheit entsprechen, dürfte auch der Gewinn von Apple wieder steigen und das Vergleichsquartal 2012 übertreffen. Dies könnte die Aktie bis Jahresende auf einen Kurs über 600 US-Dollar treiben.

TEILEN

6 comments