samsung_logo610

Das Samsung Galaxy S5 erfreut sich im Moment offenbar nicht gerade großer Beliebtheit. Das Unternehmen bekommt die Konkurrenz zunehmend zu spüren. In den USA ist es inzwischen soweit, dass dem S5 Extras im Wert von bis zu 600 Dollar beigelegt werden, damit ein zusätzlicher Kaufanreiz geschaffen wird. Auch die Tablets von Samsung dürfte in diesen Tagen nicht gerade gefragt sein und auch andere Geschäftsbereiche sind im zweiten Quartal nicht so durchgestartet wie man es sich in der Unternehmensführung vorgestellt hat. Daher gibt Samsung eine kleine Warnung an seine Aktionäre heraus, dass das zweite Quartal nicht mehr so gut aussehen wird, wie man es sich vorgestellt hat. Aus diesem Grund werden die Erwartungen schon etwas gedämpft.

Verkaufszahlen des S5 gehen zurück
Im Mai hat Samsung rund 11 Millionen Stück des neuen Smartphones verkauft und liegt damit deutlich unter den Erwartungen. Eigentlich ging man davon aus, dass Samsung in dieser Zeit wesentlich mehr Smartphones an den Mann und an die Frau bringt. Es wird interessant, wie dann die endgültigen Zahlen aussehen werden.

QUELLEBloomberg
TEILEN

4 comments

  • Wem wundert es? :-) Es gibt sogut wie Nie Updates und wenn ganz schleppend. Bei nem Freund das Galaxy Tab 10.1 ist jetzt 2 Jahre alt...keine Updates mehr...und es kriecht wie eine Schnecke. Bei Apple bilden Hardware und Software eine gute Symbiose. Zum 5S: man hat ja ein hochwertiges Smartphone erwartet...geworden ist es Upgrade und wieder mit Plastikgehäuse..kam natürlich nicht so gut an wie erhofft.
  • Samsung ist selber schuld. Sie verbessern sich einfach nicht. Natürlich können nicht jedes Jahr die Zahlen explodieren, aber Samsung hört einfach nicht auf seine Kunden. Bei den Facebook Seiten von Samsung, und allen anderen Seiten wo es um Samsung geht, ist jedes dritte posting eines Users, wo bleibt das Update für das Samsung XY ? Nicht ein hochwertig verarbeitetes Handy, bei gefühlten 500 Modelle pro Jahr. Das kann die komplette Konkurrenz besser. Dann verliert man mit der zeit halt Kunden.