Apple News Österreich Schweiz Qualcomm Chip CDMA GSM

Wie nun bekannt geworden ist, hat Qualcomm den nächsten großen Schritt in seiner Unternehmensgeschichte geschafft und den ersten 64-Bit-Prozessor für ein Smartphone auf den Markt gebracht. Der Snapdragon 410 ist der erste Chip (nach Apple), der mit solch einer Technologie ausgestattet ist und extra für Smartphones hergestellt worden ist. Qualcomm erhofft sich dadurch eine sehr gute Auftragslage und kann mit dem integrierten LTE-Modul nochmals bei den verschiedenen Herstellern punkten. Apple wird nicht auf dieses System setzen, da man sich dafür entschieden hat, eigene Wege zu gehen. Doch wer könnte nun der nächste Hersteller mit 64-BitArchitektur von Qualcomm sein?

Ein wenig wird es noch dauern
Wahrscheinlich werden Hersteller wie LG oder vielleicht auch HTC auf diese Chipsätze setzen, um ihre Produkte zu verbessern. Qualcomm spricht davon, dass die ersten Geräte aber erst im zweiten Quartal 2014 auf den Markt kommen werden. Somit wird die Technologie von Apple schon ein Jahr weiter sein und man hinkt dem Unternehmen aus Cupertino hinterher. Samsung wird wahrscheinlich auch diesen Trend weiter verfolgen und mit dem S5 in das Geschäft mit den 64-Bit-Kernen einsteigen.

TEILEN

6 comments

    • Wie ihr euch immer um hässliche Steckplätze Gedanken macht. Kauft euch das iPhone/iPad nicht wenn ihr die Teile haben wollt. Es nervt echt. Das war noch nie so und so langsam sollte man sich dran gewöhnt haben, meinste nicht? Komm drüber hinweg oder kauf ein anderes Telefon aber geh hier keinem auf den Sack.
  • Apple hat bisher so gut wie nie etwas unüberlegt und ohne tieferen Sinn gemacht. Ich denke mal, da kommt noch einiges auf uns zu. 64Bit macht Apple nicht einfach so, obwohl es nix nützt. Vielleicht ja nächstes Jahr komplett neues OS XI und iOS 8. wär schon bisschen geil.
  • Da werden dann die ersten Kunden aus den anderen Lagern wieder ankommen und 64Bit auf einmal feiern, wenn es dann auf einmal in einem ihrer Smartphones eingebaut wird. Nur im iPhone war es natürlich absolut verfrüht und völlig sinnfrei. ;-) 64-Bit mag momentan noch nicht wirklich genutzt werden (im Smartphone-Sektor), aber es ist m.E. definitiv die Zukunft und daher war es auch der richtige Schritt von Apple, den A7 mit 64-Bit ins iPhone einzubauen.
    • definitiv! wobei ich eher glaube das es dem anderen lager komplett am arsch vorbei geht ob 32, 64 oder gar 128bit... haupsache das werkel funzt... und das tun sie wohl sogar mit 32 bit. aber wenn der user zufrieden iss mit dem was er hat, passt es ja eigentlich. zz. hat eher niemand noch einen echten vorteil von den 64bit's. kurz gesagt.. es gibt nichts zu feiern in keinem lager... hier nicht, und dort auch ned... ;)