Wir haben vor ein paar Wochen darüber berichtet, dass Apple plant, die Produktion der eigenen Produkte wieder mehr in die USA zu verlegen. Dadurch entstehen für Apple einige Annehmlichkeiten, die man in China oder anderen Produktionsstätten nicht hat. Vor allem kann die Geheimhaltung besser gewährleistet und auch die Produktion der Produkte besser überwacht werden. Anscheinend hat Apple hier schon einen ersten Schritt in diese Richtung gemacht.

iMac „Assembled in USA“
Genau dieser oben genannte Schriftzug lässt nun die Gerüchteküche hochkochen. So reicht es nicht ein paar Schrauben aus den USA zu liefern, um diesen Schriftzug zu erhalten. Vielmehr müssen ganze Komponenten aus den USA stammen, oder die Endfertigung in den USA stattfinden. Im Moment ist noch nicht bekannt, wo und wie Apple dieses „Label“ erhalten konnte. Foxconn hat zwar Niederlassungen in den USA, dennoch wurde nicht bekannt, dass hier Apple-Produkte gefertigt werden. Ob Apple nun die Produktion von China und Brasilien in die USA verlagert, ist auch nicht klar. Durch eine Verlagerung wäre sowohl die Qualitäts als auch die Fertigung wesentlich besser kontrollierbar, was im Endeffekt nur dem Endkunden zu Gute kommt.

TEILEN

5 comments

  • Das wär Apple's Untergang, denn die Preise für die iGeräte würden explodieren und keiner könnte sich mehr Apple's ach so tolle Produkte kaufen, ausser den Amy's denn die machen's eh immer nur auf pump mit ihren Minimum 3 Kreditkarten. Apple entwickelt sich in die falsche Richtung. Neue Produkte wie MacBook Pro Retina und iMac werden verklebt anstatt zu verschraubt - da kann man nicht einmal den Arbeitsspeicher, die Festplatte oder SSD im nach hinein erweitern. Ich kaufe mir keine Erweiterung dazu, denn die Preise für solch eine Erweiterung von RAM und HDD oder SSD sind bei Apple total überzogen. Apple hat sich zu einem gierigen Hai entwickelt und ist nur noch auf Profit aus und die treuen iSklaven werden immer mehr ausgenommen - pfui Apple. PS.: Die treuen iSklaven unter euch sollten mal ihr Gehirn einschalten und nicht immer jeden Mist gleich kaufen - ein iPad mini oder ein 4Zoll Display waren für euch unvorstellbar, aber jetzt ist es toll - nein es ist "Magisch" - ihr solltet mal euren ach so winzigen Horizont erweitern.
    • ...alles ist überzogen?... es kommt auf den blickwinkel an ;-) auch wenn der horizont beschränkt ist, ist mir ein Apfel lieber als ein offenes Fenster wo es nach einem jahr schon so zieht und man sich ein neues kaufen muss weil es veraltet ist ...... Mein Fazit bleibt das die Produkte einfach einfach sind und das schreckt mich nicht ab sie weiterhin zu kaufen......
    • Außer der Geldbörse! ;-) @ Topic: Lt. anderen Quellen habe ich erfahren, dass nur der letzte "Schliff" in den USA gemacht wurde, was angeblich in den USA für den Schriftzug "Assembled in USA" genügt!