Vielleicht ist es euch auch schon aufgefallen, dass in den letzten Jahren immer öfter in diversen Hollywood-Streifen Apple-Produkte zu sehen sind. Wie Bloomberg Businessweek jetzt berichtet, war letztes Jahr in 40 Prozent aller Top-Filme (US-Markt) das Apple-Logo zu sehen.

Jetzt könnte man meinen, dass Apple dafür eine Stange Geld für dieses Product Placement bezahlt, aber das ist weit gefehlt! Im Gegensatz zu den Mitbewerbern, wie HP oder Microsoft, zahlt Apple dafür keinen müden Cent. Das Einzige was Apple macht, ist den Filmcrews Apple-Geräte, wie das iPhone, das iPad oder Notebooks zur Verfügung zu stellen. So kam Apple alleine beim letzten Mission Impossible Film auf insgesamt acht Minuten Gratis-Werbezeit. Der Werbewert alleine dafür wird auf 23 Mio. US-Dollar geschätzt.

Apple verfolgt also auch hier wieder seine eigene Strategie. Auch in bekannten TV-Serien fasst Apple weiter Fuß – man denke nur an Dr. House, wo schon seit 2004 fleißig Apple-Produkte plaziert werden.

TEILEN

3 comments