appletv_touch_konzept4

Das neue AppleTV ist sicherlich eines der wichtigsten Produkte, das Apple seit einiger Zeit vorstellen wird und eines jener Produkte nach dem sich viele Kunden schon lange sehen. Nun soll bekannt geworden sein, dass Apple mit einem Preis von unter 200 US-Dollar das AppleTV der vierten Generation anbieten möchte. Es werden Startpreise von 149 US-Dollar bzw. 199 US-Dollar genannt. Einige Experten sind der Meinung, dass dieser Preis zu hoch angesetzt ist und nicht gut für das Geschäft ist, da viele andere Anbieter ihre Streaming-Hardware teilweise für unter 30€ anbieten und hier die Hemmschwelle natürlich sehr gering ist.

Man bekommt dafür viel Hardware
Anscheinend hat Apple aber mit hohen Hardware-Kosten zu kämpfen und diese Kosten müssen an den Kunden weitergegeben werden. Wer aber nicht so viel Geld in die Hand nehmen möchte, kann laut Insidern auch auf das AppleTV der dritten Generation zurückgreifen, um die meisten Dienste nutzen zu können. Im Endeffekt werden wir auf den 9. September warten müssen und schauen, was Apple für diesen Preis bietet. Dann kann man sich eher ein Urteil darüber bilden, ob 149 oder 199 US-Dollar für das neue Gerät gerechtfertigt sind.

 

QUELLE9to5mac
TEILEN

4 comments

  • Apple bietet etwas an, was ein bisschen besser ist, dafür verlangen sie Geld. Sie wollen es nicht verschenken. Sie wollen auch nicht zum Unkostenbeitrag verkaufen. Sie wollen Geld damit verdienen. Sie wollen viel Geld damit verdienen. Millionen zahlen das, Millionen kaufen lieber was billigeres.
  • Hohe Hardwarekosten... damit kann man argumentieren, solange man alleine auf dem Markt ist. Die Fitnesstracker-Hersteller haben das ja auch versucht, bis da einer kam, der quasi das gleiche zu einem Sechstel des Preises anbot... Der Konzern soll nicht so tun, als wäre das alles so furchtbar teuer, dass er Höchstpreise für eine Streamingbox nehmen muss. Aber Porsche argumentiert sicher auch mit "hohen Materialkosten", wenn sie einen Autoschlüssel zum Preis eines Mittelklassehandys anbieten.