pokemon-go-169

Nicht nur Nintendo profitiert von dem Pokemon GO-Hype. Einer der wohl größten Nutznießer von Pokemon GO dürfte Apple mit seinem App Store sein. Laut neuesten Erhebungen soll das Spiel alleine für Apple in den nächsten 2 Jahren rund 3 Milliarden (!!!) US-Dollar in die Kassen spülen. Dank der vielen In-App-Käufe bekommt Apple bei jedem Zahlvorgang 30 Prozent Gewinnausschüttung und das ist bei Pokemon Go ein sehr lukratives Geschäft geworden und wird es wohl auch noch einige Zeit bleiben.

Fans zahlen Unsummen
Bei Pokemon Go scheint die Hemmschwelle für In-App-Käufe viel geringer zu sein als bei anderen Spielen und die Spieler nehmen deutlich mehr Geld für Extras in die Hand, was sich natürlich sehr positiv für Apple auswirkt. Alleine in den USA spielen rund 21 Millionen Menschen das Spiel.

Apple-Aktie profitiert davon
Wie es scheint, ist diese Entwicklung auch an den Aktionären nicht vorbei gegangen und man wertet die Apple-Aktie deutlich auf. Sollten noch einige solcher Spiele auf den Markt kommen, könnte der App Store wirklich zu einer kleinen „Goldgrube“ für Apple werden und das Zusatzgeschäft ordentlich ankurbeln.

QUELLEThe Guardian
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel