Screen-Shot-2016-04-19-at-11.51.20

Apple hat in den letzten Monaten viele Patente eingereicht und darunter scheint sich auch ein interessantes Patent für kommende Notebook-Generationen versteckt zu haben. Apple gibt an, dass man gerade an einer Technologie arbeitet, die es ermöglicht, mit Hilfe des Touchpads eines Notebooks eine bestimmte Oberfläche oder eine Oberflächenbeschaffenheit zu simulieren. Dies funktioniert mit verschiedensten Motoren und Sensoren, die Apple in die neue Touchpads verbauen möchte. Unklar ist noch, ob die Technologie wirklich einmal zum Einsatz kommen wird.

Natürliche Oberfläche schaffen
Apple möchte offenbar für den User ein echtes Nutzererlebnis schaffen und versucht bestimmte Zustände zu simulieren. Beispielsweise soll das Touchpad seine Temperatur verändern können, um kalte Oberflächen darzustellen. Weiters soll ein Vibrationsmotor dafür sorgen, dass beispielsweise unebene Flächen besser dargestellt werden. Es wird auf jeden Fall interessant, welche Veränderungen es hier geben wird.

QUELLEPatently Apple
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel