Wie von „3“ schon in den letzten Tagen in den diversen Medien verbreitet wurde, ist es mit dem heutigen Tag soweit und die Fusion von „3“ und „Orange“ wurde vollzogen. Aus den beiden Mobilfunkbetreibern wurde „Das neue Drei“. Damit verbunden ist beispielsweise eine komplett neue Tarifstruktur und auch ein neues Design der Homepage. Zudem wurden mit dem heutigen Tag auch die diversen Apps angepasst.
Grundsätzlich bleiben die Tarife auf einem niedrigen Niveau. Der günstigste Telefon-Tarif ohne Bindung „HalloSIM“ kostet 7,50 Euro im Monat, allerdings nur für kurze Zeit, dann wird er mit 10 Euro zu Buche schlagen. Der günstigste Sprachtarif mit Bindung „Hallo S“ startet bei 10 Euro.
Bemerkenswert ist, dass im Gegensatz zu früher bei „3“, bei vielen Tarifen die Up- und Downloadgeschwindigkeit gedrosselt wurde. Auch das Downloadvolumen wurde bei einigen Tarifen mehr oder weniger reduziert. Zudem ist das beliebte „3LikeHome“, wo zB in Italien oder Großbritannien gratis gesurft oder telefoniert werden konnte, für Neukunden nun kostenpflichtig und kann ohne Bindung für 7,50 Euro unter den Namen „3Europa“ pro Monat dazu gebucht werden. Dafür können nun 3-Kunden den Kino-Donnerstag, der früher Orange-Kunden vorbehalten war, nutzen. Sollte man sich nun für einen 3-Tarif entscheiden, gibt es momentan einen Servus Bonus. Wir werden sehen, wie die neuen Angebote vom Kunden angenommen werden.

TEILEN

4 comments

  • Ganz toller Service kommt auf uns zu... Nachdem ich von der Service Line (ex-orange Mitarbeiter) lieb an die Technik verwiesen wurde - da diese keine Info bezüglich der 3Kundenzone App haben, habe ich den drei Service mal kennen lernen dürfen. Antwort war: ganz lapidar und teilnahmslos... geht nicht, gibt's nicht. Ist halt so. Wenden Sie sich an das Kontaktformular oder über Facebook. Es geht darum, dass die 3Kundenzone App für das iPhone nicht im deutschen iTunes Store (vermutlich auch nicht im schweizer) zu finden ist. Man kann sie nur mit einem österreichischen Account im öster. Store herunter laden. Hab ich aber nicht. Wieso es vorher die orange Service App auch im deutschen Store gab und wieso A1 auch kein Problem hat deren App auch über Landesgrenzen anzubieten, blieb mir der Herr vom der Technik schuldig. Ich kann zwar über die Homepage mein Guthaben jeweils abrufen, aber über WLAN funktioniert es dann nicht. Eine App wäre mir somit lieber. Naja... mal sehen. Kontakt hab ich mal aufgenommen. Aber kenne den Support / die Serviceline von Drei auch schon von früher. Landet man bei dem Team, merkt man sofort, dass denen gewisse Sachen einfach egal sind.
  • Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen.. Lustig finde ich, dass mittlerweile ALLE Betreiber sagen, sie haben angeblich das beste Netz.. Da kann was nicht stimmen.. Ich glaub da eher nur der RTR, die pfuschen überall drein (siehe Frequenzvergabe), dafür werden sie aber hoffentlich beim Netztest recht haben, und der fällt recht eindeutig aus.. https://www.netztest.at/de/