Apples-OS-X-Yosemite

So wie die Situation derzeit aussieht, dürfte die Namensgebung des Desktop-Betriebssystems von Apple nun in diesem Jahr vollzogen werden. Es gibt nun erneut auf der Webseite von Apple Hinweise darauf, dass Apple den Namen OS X nicht mehr länger weiterführen möchte und anstelle dessen den Namen macOS einführen wird. In Summe ist dies sicherlich ein der logischer Schritt, da man sowohl tvOS als auch watchOS ins Leben gerufen hat und hier das macOS sicherlich gut dazulassen würde.

leak_macos

Die Schreibweise
Apple hat sich auch hier Gedanken gemacht und möchte auch in diesem Bereich eine einheitliche Schreibweise aufweisen. So werden alle Betriebssysteme nun vorne klein und hinten groß geschrieben. Beispielsweise macOS und auch iOS oder auch tvOS. Somit hätte man den Ausreißer OS X nun auch in diese Linie eingeführt.

Wahrscheinlich nur Namensänderung
Es wäre allerdings eine falsche Annahme, wenn man nun denkt, dass macOS viel näher an iOS rücken wird. Apple hat schon einmal bekannt gegeben, dass man dies nicht forcieren wird und beide Betriebssysteme ihre Eigenständigkeit behalten werden. Aus diesem Grund sieht man die Namensänderung eigentlich nur unter dem Aspekt, dass Apple einfach eine einheitliche Namensgebung für all seine Software-Projekte haben möchte – mehr nicht!

QUELLEMacRumors
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel