OS-X-Mavericks-logo

Nachdem OS X 10.9.2 nun schon seit einigen Tagen zum Download bereitsteht, geht es auch in diesem Bereich mit großen Schritten voran. So hat Apple bereits jetzt schon die neueste Version von OS X an die Entwickler verteilt und schaltet mit dieser Version ein sehr wichtiges Feature frei. So unterstützt die neue Version 10.9.3 auch Retina-Grafiken auf 4K-Displays, was durchaus für Gesprächsstoff sorgt. Man geht nun davon aus, dass das lang ersehnte 4K-Thunderbolt-Display nicht mehr weit entfernt ist und das Angebot des Mac Pro komplettieren soll. Die Funktionen sind vorerst nur für den Mac Pro und das MacBook Pro verfügbar.

Was kommt noch von Apple?
Diese Frage stellen sich im Moment sehr viele Analysten und vermuten, dass Apple mit 10.9.3 auch neue Hardware in das Sortiment aufnehmen wird. Apple lässt sich anscheinend im Frühjahr sehr viel Zeit, um sich auf die Entwicklung der Produkte zu konzentrieren. Es wäre aber sehr schade, wenn man im Frühjahr kein Produkt präsentieren würde und auch die Aktionäre werden schon wieder etwas nervös. Vielleicht müssen wir uns aber darauf einstellen, dass Apple generell im Frühjahr keine Keynote mehr abhält. Wir müssen uns in diesem Fall überraschen lassen.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel