Apple News, Österreich Mac Schweiz iPhone 4 iPhone 3gs Akku

Wir haben viele E-Mails bezüglich der Akku-Problematik unter OS X 10.8.1 bekommen, die eigentlich alle das Gleiche berichten: Der Akku ist oftmals viel schneller verbraucht, als es vor dem Update der Fall war. Viele User sprechen teilweise von einer „Halbierung“ der Akkulaufzeit. Diesen Fakt können wir leider nicht bestätigen. Auch Experten die dieses Phänomen nun genauer unter die Lupe genommen haben, kommen zu einem sehr erstaunlichen Ergebnis. Zu bedenken ist, dass der Test unter sehr strikten Bedingungen durchgeführt worden ist, und sicherlich nicht 100%ig mit dem normalen Gebrauch zu vergleichen ist.

Akku hält teilweise sogar länger!
Kaum zu Glauben, aber die Testergebnisse lügen nicht. So konnte die Akkulaufzeit von OS X 10.8 auf OS X 10.8.1 sogar gesteigert werden. Dies betrifft aber nur die „älteren“ Modelle. Weiters haben die neuen Modelle wieder weiter an Laufzeit verloren und liegen somit unter dem Wert von OS X 10.8. Ob Apple nochmals an diesem Thema arbeiten wird ist leider noch nicht klar. Unter 10.8.2 ist im Moment auch keine Verbesserung erkennbar.

Apple hat keine Lösung!?
Uns stellt sich die Frage, warum Apple nichts gegen den Akkuschwund macht und warum das Update keine Früchte getragen hat. Wir vermuten, dass Apple selbst erst herausfinden muss, warum die Akkulaufzeit so gesunken ist. Wir hoffen, dass diese Phase nicht all zu lange dauern wird.

Wie sind eure Erfahrung? Habt ihr gar nicht upgedatet?

TEILEN

8 comments