Wir haben schon einmal darüber berichtet, dass der Orange-Drei Deal ziemlich sicher unter Dach und Fach ist. Nun ist auch von Seiten der EU ein eindeutiges Zeichen gekommen und man schätzt, dass der Deal noch in dieser Woche komplett abgeschlossen werden kann. Damit wäre das „Gerangel“ um den Anbieter Orange in Österreich nun endlich vorbei. Damit können sich die Kunden und auch die Mitarbeiter langsam aber sicher auf einen Wechsel einstellen, der voraussichtlich aber erst im nächsten Jahr stattfinden wird. Einen kleine Haken hat die Geschichte aber noch! Die Bundeswettbewerbsbehörde in Österreich muss dem Deal zwischen A1 und Yesss! noch zustimmen.

Bundeswettbewerbsbehörde könnte sich querstellen!
Der Deal zwischen A1 und Yesss! könnte die Umstellung zwischen Orange und Drei nochmals künstlich in die Länge ziehen. So muss die Behörde erst prüfen, ob der Deal zwischen den beiden Netzbetreibern wirklich sinnvoll ist. Man geht aber davon aus, dass man sich nach dem Urteil der EU richten und dem Deal zustimmen wird. Zudem hat sich Drei verpflichtet weitere Frequenzen für andere Netzbetreiber zur Verfügung zu stellen, damit der Wettbewerb bewahrt wird. Alle Orange-Kunden können sich daher nun ziemlich sicher auf einen Umstieg und neue Verträge einstellen.

TEILEN

5 comments

  • Ist noch alles zu viel Rätsel raten...! Kann einem keiner sagen wie es zukünftig mit den Verträgen ausschauen wird, ob dann eine Rufnummermitnahme in das (zukünftig) eigene Netz möglich ist oder nicht - normalerweise geht es ja nicht, bleiben die tollen Orange-EU-Verträge in irgendeiner Art und Weise bestehen, etc., etc.,...! Mann wird es wahrscheinlich alles erst dann erfahren, wenn man dann eh nichts mehr dran ändern kann... In meinem Fall endet mein Orange-Vertrag Anfang Februar 2013. Würde gerne meinen Tarif behalten wegen den 300 EU-Freiminuten plus zusätzlich das DREI-TV-Paket (war bei ORANGE leider NIE zu haben) dazunehmen. Kann einem aber keiner sagen... Das DREI-Netz ist ja auch leider nicht mehr das was es mal war (T-Mobile anstelle von A1 Support) Und das alles auf Kosten der Kunden!!!
    • Das dachte ich mir zuerst auch! Ich hoffe, dass ich einen ähnlich attraktiven Vertrag bekomme. Habe nämlich einen normalerweise ziemlich teuren Vertrag, für den ich aber nur die Hälfte bezahle, weil ich Student bin. Und das solange der Vertrag läuft! ;-)