Apples-OS-X-Yosemite

Nachdem die Entwickler grünes Licht für die kommende Version von OS X gegeben haben, geht die neueste Version des Betriebssystems in eine öffentliche BETA-Version und man kann gleichzeitig damit auch die neue Foto-App von Apple antesten, die bis jetzt noch nicht auf unbedingt große Begeisterung gestoßen ist. Auch andere Funktionen unter OS X sollen nun endlich behoben worden sein und auch die WLAN-Probleme, die bei verschiedenen Notebooks auftreten, sollen nun bereinigt sein.

Alles in allem kann man sagen, dass die Entwicklung von OS X wirklich sehr gut voran geht und man mit der öffentliche Beta wieder einen Schritt auf die Kunden gemacht hat, um das Nutzererlebnis erneut zu verbessern. Wir kamen schon länger in den Genuss der neuesten Version und sind bis jetzt zufrieden. Die Foto-App muss aber sicherlich noch weiter ausgebaut werden.

TEILEN

3 comments

  • Schade, aber Apple verlangt tatsächlich, dass die gesamte Mediathek in die iCloud geladen wird. Damit ist das das als Fotoverwaltung doch quasi wertlos. Ganz toll, ich habe jetzt die Mediathek mal gelöschten "Fotos" und Apple meint trotzdem ich müsste Speicherplatz für meine "26,67 GB" Fotos kaufen, weil ich "0 GB" in iCloud habe. So viel zu "Public Beta"...
  • Da bin ich ja gespannt, freue mich das heute Abend ausprobieren zu können. Ich hoffe ja, dass die neue Foto App entweder die Ordner des PCs automatisch überwacht oder das wenigstens die Auswahl der Uploads beschränkt werden kann.