Apple News Österreich Apps Spiele Games Nintendo Wii

Lange haben wir gehofft, dass Super Mario, Zelda oder auch Donkey Kong auf das iPhone gebracht werden, aber nun scheint es noch vor einen möglichen Veröffentlichung das Aus für die Charaktere zu geben. Nintendo hat sogar eine Erklärung für das „Fernbleiben“ der Spiele auf mobile Plattformen wie Android oder auch iOS. Man möchte vermeiden, dass alte Titel wie Super Mario oder auch Zelda auf dem Smartphone ein anderes Spielerlebnis erzeugen als beispielsweise mit einer Konsole. Dies ist auch mit den unterschiedlichen Controllern zu rechtfertigen, die Nintendo in seiner Unternehmensgeschichte entwickelt hat. So kann man beispielsweise Super Mario ohne passenden Controller nicht richtig auf dem iPhone spielen und die Entwicklung zusätzlicher Hardware, die gekauft werden muss, ist aufwendig und risikoreich.

Vielleicht irgendwann einmal
Nintendo lässt die Tür „alte Spiele“ aber nicht gänzlich zuknallen, sondern versucht hier einen kleinen Spagat zu machen. Das Unternehmen ist der Meinung, dass man vielleicht in einigen Jahren nochmals die Möglichkeit hat Zelda oder Mario auf das iPhone zu bringen. Ob Nintendo sich dann direkt an die Klassiker hält, oder neue Spielformen extra für Smartphones entwickelt, ist noch nicht klar und wir von Nintendo auch nicht kommentiert.

Vielleicht auf dem AppleTV
Das AppleTV mit seiner kleinen Fernsteuerung und dem Support für externe Controller, die nicht viel Geld verschlingen, wäre wohl das ideale Werkzeug für Nintendo, um wieder in den Spiele-Markt einzusteigen. Natürlich müsste man hier auch in die Produktentwicklung investieren, aber es könnte für Nintendo ein Durchbruch werden.

QUELLEMacrumors
TEILEN

Ein Kommentar