39.543.676

Im Bereich der Datenbrille von Google hat sich in den letzten Tagen und Wochen wieder einiges getan. Google hat beispielsweise eine neue Version der Brille inkl. einem Einblick in das SDK der Brille gewährt, um die Entwickler weiter an der Stange zu halten. Außerdem hat man sich auch mit dem Thema „optische Brillen“ auseinandergesetzt und konnte hier einen ersten Prototypen präsentieren, der mit einer normalen Brille vergleichbar ist. Google steckt sehr viel Zeit und Energie in das Projekt und erntet in der IT-Welt dafür große Lorbeeren. Doch leider fällt die Begeisterung nicht überall gleich groß aus.

Google Glass wird am Steuer verboten
Wenn es nach dem Willen einiger Bundesstaaten in den USA geht, soll die Datenbrille von Google am Steuer komplett verboten werden. Auch das Tragen an öffentlichen Orten könnte von diversen Regierungen verboten werden. In den USA kommt die Datenbrille von Google bei den Behörden nicht so gut an und man muss zudem mit einigem Gegenwind aus der Politik zurecht kommen. Auch intensive Überzeugungsarbeit von Seiten Google scheint ihr nicht viel zu helfen. Wahrscheinlich wird es noch einige Studien geben müssen, um zu klären, wie sich das Tragen von Google Glass beim Autofahren auswirkt.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel