Gestern war es endlich soweit und der Smartphone-Hersteller Nokia hat sein neuestes Flaggschiff, das Lumia 920, der Öffentlichkeit vorgestellt. Viele Details, wie Preise oder Releasedate hat Nokia auf der Pressekonferenz in New York leider nicht bekannt gegeben und hat damit sicherlich einige Fans und User im Saal erschrocken. Laut Nokia möchte man diese Daten auf einem separaten Weg an den Kunden bringen, doch nun zurück zum Gerät selbst.

Das Lumia 920 kommt mit Windows 8 daher und kann sicherlich einige neue Features aufweisen. So hat das Lumia bei Videoaufnahmen einen Bildstabilisator integriert, zudem kann man das 920 wireless aufladen. Das Lumia 820 unterstützt dieses Feature nur mit einem separaten Back-Cover. Zudem verfügt das Lumia über einen 4,5-Zoll-LCD-Screen, einen 1,5 GHz-Dual Core Prozessor, 1 GB RAM und 32 GB Speicherplatz. Ob dies ausreichend sein wird um mehr Kunden anzusprechen, wird die Zukunft zeigen.

Offensive geht weiter!
Doch nicht nur im Bereich Hardware kann Nokia mit Neuigkeiten aufwarten. Auch das neue Betriebssystem Windows 8 soll deutlich besser geworden sein und man kann das Betriebssystem nun besser an seine Wünsche anpassen. Zusätzlich wird es auch mehr Apps auf der Windows-Plattform geben, um den AppStore von Microsoft attraktiver zu machen. Ob diese kleinen Veränderungen wirklich Wirkung zeigen, bleibt abzuwarten.

Nokia hat in unseren Augen versucht einen Event vor dem Apple-Event zu halten, damit man noch eine kleine Chance auf Medienpräsenz hat. Leider ging dies in Punkto Informationen (Preis, Veröffentlichung) etwas in die Hose. Ansonsten finden wir es ein sehr interessantes und buntes Gerät, welches sicherlich sein Käufer finden wird.

Was haltet ihr vom neuen Nokia?

TEILEN

5 comments

  • Also ich denke auch, dass man Nokia hier unterschätzt, zum Einen bekommen die Finnen aktuell kräftig Rückenwind durch die Android-Schwäche (Patentschlappe vor den amerikanischen Gerichten) und zum Anderen wissen viele Features durchaus zu überzeugen. Allein die Pureview-Technik (trotz der kleinen Schummelei im Werbespot ;0) und ein extrem schnelles als auch blickwinkel-sonnenlicht-stabiles Display wissen mich zu beeindrucken. Es ist ein Jammer, dass Nokia zu seinem eigenen Leidwesen nicht weiss, charmant zu überzeugen und solch eine Keynote mit dem entsprechenden Hype zu versehen, geschweige denn ordentlich zu inszenieren. Wären die Induktionsladestationen beispielsweise nicht ein solch designtechnischer Fehlgriff und hätte man diese poppigen Farben nicht so iPod-nachahmungslastig überbetont, könnte selbst dieses Feature überzeugen. Hätten die Kollegen von Apple ein solches Handy vorgestellt, würde man heute einen Schwall an Lobeshymnen hören bzw. lesen...und mahl ehrlich, selbst WinPhone 8 kommt so langsam aus dem Startblock ;0) Ansonsten gebe ich Herrn Pierzinger absolut Recht, das Iphone nochmal abwarten und dann in Ruhe entscheiden...
  • Niemand wird jetzt losstürmen und das neue Nokia sofort haben wollen. Hier wird - genauso wie es beim Iphone auch war - in erster Linie entscheiden, wie schnell der App-Markt bestückt wird. Mit Windows 8 gehe ich aber mal davon aus, dass das sehr rasch passieren wird. Andersrum wird aber auch Apple mit dem Iphone 5 noch einige Überraschungen aus den Hut zaubern müssen, um überhaupt mit dem aktuellen Stand mithalten zu können. Was ich bis jetzt gelesen habe, hat mich eher enttäuscht. Als Benutzer hat man hier ja alle Möglichkeiten und alle Zeit der Welt. Die Firmen sollen ihre Modelle vorstellen, und dann entscheidet man. Zur Zeit wäre aber das Samsung SIII mein Favorit. Wobei ein paar Features des Limia schon sehr interessant klingen.
  • Seit 2007 ist es für andere Hersteller von Smart Phons schwer geworden Schritt zu halten. Seit dem wird alles was neu auf dem Markt kommt am iPhone gemessen und hier hat nun mal Apple die Messlatte sehr hoch gelegt. Für Nokia eine gute Entscheidung auf Windows zu setzten, ob grelle Farben der Auslöser zum kauf sein wird, ist abzuwarten. Der 12 September kann kommen