Google Futur Glasses - neue Entwicklung

Am gestrigen Google I/O-Event konnten die 5000 begeisterten Zuseher auch einen Blick auf die neuartige Google-Brille werfen. Einer der Google-Gründer führte einige Funktionen vor und demonstrierte diese. Doch einige Daten sind beim Event wohl etwas untergegangen. So will Google die Software der Brille für Entwickler freigeben, damit diese eigene Apps für die Brille schreiben können. Wie das genau funktionieren soll, ist leider noch nicht geklärt. Wann dieses Entwicklerumgebung erscheinen soll, verriet Google ebenfalls nicht.

Weihnachten 2013 könnte sie kommen!
Die Entwicklerversion muss aber spätestens im Jahr 2013 an die Entwickler verteilt werden, da Google einen Verkaufsstart zu Weihnachten 2013 ins Auge fast und dieses Ziel auch erreichen möchte. Google hüllt sich bezüglich des Preises in Schweigen und versucht so wenig Informationen wie möglich herauszulassen. Wir dürfen also weiterhin gespannt sein.

Werdet/Würdet ihr euch solch eine Brille kaufen?

TEILEN

7 comments

  • Warum sollte da Google Schwierigkeiten bekommen? Es gelten dieselben Gesetze wie bei helmkameras, smartphones, ardrone usw. Da kann man man nicht den Hersteller verantwortlich machen, wie es der User verwendet. Achja, ich kann jeden filmen, solange ich kein Recht verletze. Ich darf es nur nicht so einfach veröffentlichen.
    • Ich bezweifle aber das gerade eine GOOGLE brille nicht scharf darauf ist, das die Leute herumlaufen und Bildmaterial Sammeln... Wer weiß... vlt entwickeln sie so ja google Maps weiter.. xD Ne also rumlaufen will ich mit sowas auch nicht... ein klein wenig Abstand zu meinem "Handy" will ich noch bewahren. Ist vlt eine nette Spielerei um es ein paar Tage zu probieren.. aber nichts auf Dauer denk ich
  • Gute Idee, könnte wie das iPhone revolutionär werden, aber schauen wir uns das mal an wie es sich entwickelt und inwiefern es sich im alltag durchsetzen wird. also beim autofahren (sicht!) und sport betreiben (schweiss!) kann ich mir es nicht vorstellen, und ich hoffe als fussgänger wird es keine unfälle geben (kreuzung, über die strasse gehen!)