image-62555--88757.png

Es ist schon länger her, als wir davon berichtet haben, dass Apple möglicherweise ein abgerundetes Display auf den Markt bringen könnte. Damit war aber nicht die jetzige „Abrundung“ des iPhone 6 gemeint, sondern ein gebogenes Display, welches auch über die Kanten des iPhones läuft. Nun ist erneut ein Patent aufgetaucht, welches diese Gerüchte bestätigt und es durchaus möglich erscheint, dass das iPhone 7 oder vielleicht auch erst das iPhone 8 mit solch einer Technologie ausgestattet wird.

Bedienelemente auf dem Display
Auch diese Thematik hatten wir bereits in verschiedenen Patenten gesehen, aber Apple hat bis jetzt noch kein Patent eingereicht, welches alle Technologien vereint und somit auch die Gesamtheit eines iPhones zeigt. Eventuell arbeitet Apple bereits an einem Prototypen mit dieser Technologie.

QUELLEPatentamt
TEILEN

4 comments

  • So ein endloses Display macht erst bei Panzerglas und Stahl phones Sinn. Bis jetzt braucht man immer ein case ! Apple könnte auch ein iPhone mit ohne unibody sondern mit Kunststoff (wie 5c) Nur noch dünner auf den Markt bringen. Dies müsste dann in einem hochwertigen case benutzt werden(wie jetzt auch bei den Apple cases) Vorteil: endlich günstigere iPhones Sind ja echt nicht mehr leistbar!!!
  • Welchen vorteil hätte man dafurch. Ein curved TV hat laut fachmann auch bur den vollen effekt wenn man mittig davor sitzt würde man sich auf der couch mit dem partner zusammen kuscheln, gunge der effekt verloren. Die frage ist was das curved in die entgegengesetzte richtung für einen vorteil hat. Demnach würde bei einer sams der anfang einen satzes weiter weg wirken, das ende auch und die mitte wäre recht nah. Wie navigiert man nit dem display? Slide to unlock?