itunes-radio

Apple möchte seinen eigenen Dienst „iTunes Radio“ wahrscheinlich im Sommer auf der kommenden WWDC 2015 komplett überarbeitet vorstellen. Aus diesem Grund hat Apple sich gedacht, dass man große DJs bittet, einen eigenen Kanal über iTunes Radio anzubieten, der dann auch an die Kunden weitergeben werden soll. Angelich haben sich Start-DJs wie Drake, Pharell Williams und David Guetta dazu bereiterklärt, genau dies für Apple zu machen. Anscheinend soll Apple rund 19 Millionen US-Dollar dafür ausgeben haben, um die Musiker dazu zu bringen, diesen Dienst weiter zu fördern.

Alles für Streaming-Dienst vorbereiten
Wir sehen diese Aktionen aber unter einem ganz anderen Stern, nämlich als Vorbereitung für den kommenden Streaming-Dienst von Apple. Vielleicht wird man iTunes Radio in dieses ganze Ökosystem integrieren und kann sich eventuell hier auch exklusive Remixes von den oben genannten Star-DJs anhören. Es ist noch unklar, wie das Angebot genau aussehen soll und welche Veränderungen es im Preismodell von iTunes Radio geben wird. Spätestens am 8. Juni wissen wir mehr.

TEILEN

Ein Kommentar