Immer wieder tauchen sehr interessante iPhone 6-Konzepte auf, die durchaus Realität werden könnten. Nun ist erneut ein Konzept veröffentlicht worden, welches eine neue Kameratechnologie auf dem iPhone zeigt. Das iPhone 6 soll laut den Wünschen der Designer mit einer 3D-Kamera ausgestattet werden, um 3D-Bilder und auch 3D-Filme direkt über das iPhone zu generieren. Die Anordnung der 3D-Kamera ist so gewählt, dass im Landscape-Modus gefilmt werden kann und damit auch ein 3D-Film entsteht. Der Blitz wurde zwischen die beiden Kameras positioniert um eine gleichmäßige Belichtung zu garantieren. Ansonsten wurde noch ein rahmenloses Display und eine extrem leistungsstarke Front-Kamera in das Konzept eingefügt.

Apple wird 3D-Trend nicht mitmachen!
Wie wir Apple kennen, wird das Unternehmen den 3D-Trend nicht mitmachen und auch die Geräte auf solch einen Einsatz nicht vorbereiten. Apple ist generell auf der Suche nach neuen Technologien und für 3D war Apple in unseren Augen einfach zu spät dran. Auch im iTunes-Store sucht man vergeblich nach 3D-fähigen Filmen. Generell finden wir das Konzept sehr gut, dennoch gehen wir nicht davon aus, dass wir auf einem iPhone irgendwann 2 Kameras für solch einen Zweck haben werden.

TEILEN

2 comments