AppleCarFront34_v003-1-640x360

Bis jetzt gibt es schon Informationen, wonach Apple über 600 Mitarbeiter nur mit der Entwicklung des eigenen Apple-Cars beschäftigt und damit eine sehr große Abteilung für das Projekt aufgebaut hat. Nun hat was WSJ herausgefunden, dass Apple nicht wie zuerst erwartet das Jahr 2020 für eine mögliche Veröffentlichung anpeilt, sondern schon ein Jahr früher mit dem eigenen Fahrzeug auf den Markt kommen möchte, um die Autoindustrie in seinen Grundfesten zu erschüttern. Wahrscheinlich wird Apple aber nicht in den herkömmlichen Fahrzeugbereich einsteigen, sondern eher in den Bereich E-Auto, wo auch Tesla seine Fahrzeuge vertreibt.

Apple arbeitet mit Hochdruck daran
Des Weiteren will das WSJ in Erfahrung gebracht haben, dass Apple mit sehr hoher Priorität an diesem Thema arbeitet und in den nächsten Jahren große Fortschritte in diesem Bereich erzielen will. Allerdings gibt es noch keinerlei Informationen darüber, was genau Apple in diesem Bereich im Schilde führt und ob das vermeintliche Fahrzeug überhaupt irgendwann auf den Straßen dieser Welt rollen wird. In den nächsten Monaten werden aber sicherlich konkretere Infos dazu durchsickern.

TEILEN

2 comments

  • Jupp, eine geile Sache. Wird Zeit, dass da endlich mal was geht. Nicht das ich mir ein Auto von Apple leisten könnte, aber wenn da mal Bewegung in den Markt kommt, ist das für alle Beteiligten super.
  • in Cupertino passieren mit dieser Entwicklung echt ultra coole Forschungen. Soweit jeder Apple kennt, kann nicht bestreiten, dass mächtige Apparate in Gänge gesetzt werden. Tesla, BMW oder andere Automacher sollten sich echt warm anziehen.