Apple News, Österreich iTunes Match Erfahrung iPhone iPad

Langsam aber sicher muss Apple Gas geben, um nicht den Anschluss in Österreich zu verlieren. Wir haben uns nun auch mit den Behörden in Verbindung gesetzt und haben ersten Informationen erhalten, woran es eigentlich nun hängt. Angeblich seien die Behörden in Österreich mit der Bearbeitung des Falles iTunes Match schon in einer finalen Phase und warten nur noch auf das Feedback von Apple, ob die Vertragsbedingungen auch wirklich akzeptiert werden.

Sollte Apple mit den Forderungen der Rechteinhaber und der Behörden einverstanden sein, dürfte der Dienst nicht mehr lange auf sich warten lassen. Natürlich kann sich dieser Prozess noch länger hinziehen, wenn Apple weitere vertragliche Änderungen wünscht. Jedoch hoffen wir darauf, dass die österreichischen Behörden und Rechteinhaber nicht zu gierig sind und Apple einen guten Deal vorgeschlagen haben.

Man merkt, dass man sehr intensiv an diesem Thema arbeitet und sicherlich gewillt ist, diese Funktion so schnell wie möglich dem Kunden bereitzustellen. Wir rechnen, dass wir bis spätestens Mitte Sommer mit iTunes Match in Österreich rechnen können.

TEILEN

4 comments