Immer wieder kommen sehr nette Details ans Tageslicht, die ein anderes Licht auf vergangene Situationen werfen. So gab Tim Cook bekannt, dass man die iMac-Serie erst im Jahr 2013 auf den Markt bringen wollte. Grund dafür war, dass Apple ganz genau über die Lieferschwierigkeiten Bescheid wusste und ein sehr großes Risiko einging. Tim Cook blickt nun zurück und gibt zu, dass die Kunden einfach zu lange auf das Produkt warten mussten und man dadurch ein sehr schönes Produkt nicht richtig vermarkten konnte.

I don’t spend a lot of time looking back except to learn from it. If we could run it over, I’d announce the iMac after the turn of the year. We felt customers had to wait too long for that specific product.

Diese Fehler passieren nicht wieder!
Anscheinend hat Tim Cook aus diesem Verhalten gelernt und wird diesen Fehler nicht wieder machen. Vielleicht sind die Produkte in diesem Jahr gerade deswegen etwas verspätet, da Apple sowohl den Lieferengpass als auch Fehler in der Entwicklung vermeiden möchte. Wir können also gespannt sein, was Apple in diesem Jahr noch alles für uns bereit hält. Wie Tim Cook schon sagte, werden die nächsten 2 Jahre mit Überraschungen gespickt sein.

TEILEN

5 comments