apple-car-renderings-by-motor2-780x439

Wie es scheint hat sich Apple von der Entwicklung eines Fahrzeuges wirklich verabschiedet und sieht sich eher in der Produktion von Software und kleinen Hardware-Bauteilen aber nicht als Hersteller eines kompletten Fahrzeuges. Aus diesem Grund sind die Gerüchte rund um diesen Bereich verstummt und man hat nun ein anderes Thema gefunden um sich in diesem Bereich einzubringen. Laut neuesten Informationen soll Apple an einer Augmented Reality-Lösung für das heimische Fahrzeug arbeiten um hier doch noch einen Fuß in die Branche zu bekommen und um mögliche Hersteller für sich zu Gewinnen. Laut Analysten ist dies ein sehr profitabler Markt der mittels iPhone, iPad und Apple Watch noch interessanter werden könnte.

Es wird aber noch dauern
Wenn man davon ausgeht, dass Apple jetzt erst mit der Entwicklung begonnen hat, kann man erst in gut 2 Jahren mit ersten Erfolgen in diesem Bereich rechnen. Grundlegend ist aber zu sagen, dass die Technologie noch nicht so ausgereift ist wie man sich dies vorgestellt. Somit könnte sich der Zeitplan von Apple immer weiter nach hinten verschieben und man könnte erst in 3-4 Jahren mit der Technologie auf den Markt kommen. Ob es dann nicht schon zu spät ist, ist fraglich.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel