iCar Apple News Österreich Mac deutschalnd schweiz

Anscheinend hat Apple damit begonnen, neue Geräte direkt in den Laboren der Apple Car-Abteilung zu testen. Laut neuesten Informationen soll Apple das Sicherheitspersonal deutlich aufgestockt haben, um die Räumlichkeiten vor möglicher Spionage zu sichern. Nichtsdestotrotz werden sehr laute Geräusche aus den Hallen und Gebäuden vernommen, was sicherlich ein Indiz dafür ist, dass Apple an irgendwelchen besonderen Technologien arbeitet. Zusätzlich ist teilweise ein sehr lauter Summton zu hören, der den ganzen Tag anhält und auch Metalle werden von Apple angeblich deutlich hörbar verarbeitet.

Was dies genau bedeutet, ist natürlich komplett unklar. Es wird aber vermutet, dass es sich dabei um Crash-Tests oder Belastungsproben von Metallen handeln könnte, die im Fahrzeugbau zum Einsatz kommen. Somit wäre es durchaus möglich, dass Apple einzelne Bauteile des Fahrzeuges bereits fertiggestellt hat und nun auf Belastung prüft. Dies ist aber nur eine Vermutung und kann anhand der vielen Sicherheitsmaßnahmen nicht bestätigt werden. Hier müssen wir uns einfach gedulden, was Apple aus dem Hut zaubert.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel