Und schon wieder gibt es neue Gerüchte rund um das neue Macbook Pro. Diesmal sollen die Informationen aus sehr verlässlicher Quellen stammen, die direkt mit Apple in Kontakt steht (wie eigentlich immer). Diese Quelle soll einiges in Erfahrung gebracht haben, was durchaus interessant ist, und bis dato noch nicht in der Gerüchteküche vorhanden war. So soll das Macbook Pro nicht in einem Macbook Air-Design gefertigt werden, sondern im normalen UniBody-Design das Licht der Welt erblicken. Jedoch soll das Macbook Pro deutlich dünner werden als der Vorgänger. Wie dünn das neue MacBook Pro werden soll, ist aber nicht bekannt.

Retina Display an Bord!
Die neuen Releases von OS X 10.7.4 und Mountain Lion haben es wahrscheinlich schon verraten. Die neuen Modelle sollen mit einem Retina-Display ausgestattet sein. Die Auflösung und auch die Pixeldichte ist aber noch nicht bekannt. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass alle Modelle mit einem iPad ähnlichen Display ausgestattet sind.

USB 3.0 und Power Button!
Für viele wird dies nun ein „Schock“ sein, denn das neue Macbook Pro soll auf USB 3.0 setzen. In welcher Form das genau der Fall ist, ist auch noch nicht klar. Zusätzlich soll es keinen Power-Button an der rechten Oberseite mehr geben. Der Power-Button soll an die Stelle des „DVD-Auswerf-Buttons“ kommen – daher wird nun vermutet, dass das neue Macbook Pro kein DVD-Laufwerk mehr besitzen wird.

Die Linien des Macbook neuen Macbook Pro werden immer klarer und man wird sehen, welche Gerüchte wirklich der Wahrheit entsprechen.

TEILEN

7 comments

  • Aber mal im ernst, warum braucht es ein DVD Laufwerk? Ich habe in 4 Jahren Studium vll. 3 mal dieses Laufwerk gebraucht und das auch nur in den ersten zwei semestern, als die USB Stick noch nicht so groß waren wie eine DVD. Seither NIE mehr Gebraucht und somit denke ich geht Apple mit der zeit. Da fällt mir auch das nette Zitat von Jobs ein :"hätte Henry Ford damals die Leute gefragt was sie sich schon lange wünschen, wäre die Antwort "schnellere Pferde" gewesen"... Ich denke das sagt alles ;)
    • Weil es noch Leute gibt (wie mich), die immer noch DVDs haben. Hab mal angefangen meine Serien zu digitalisieren (MKV - möchte ja meine Qualität behalten) da war aber die Platte sowas von schnell voll, also hab ichs gelassen. Weil ich auch noch zu den Leuten gehöre, die sich z.B. Spiele kaufen und nicht digital erweben, ich wehre mich vehement dagegen. Ich möchte für mein Geld etwas in der Hand halten, mir hat es schon bei 10.7 nicht gefallen und wäre ich nicht einer von den ersten gewesen die es sich gekauft haben, sondern hätte noch gewartet, wäre ich sogar bereit gewesen 20 Euro mehr für den USB Stick zu zahlen (wobei mir eine DVD noch lieber gewesen wäre).
      • Nunja, aber da wären wir ja bei dem Thema, dass die Zukunft uns anderes bringen wird als die drehenden Scheiben... Und darum orientiert sich apple auch nicht an den 10% (ich nenne jetzt mal einen willkürliche kleine Zahl) der Nutzer, welche den Datenträger haben möchten. Es ist wohl angenehmer für die Mehrheit der Nutzer mehr Akku zuhaben oder ein kompakteres Design als das Laufwerk. Wir werden sehen wie es angenommen wird... Ein externes Laufwerk kostet nicht mehr Die Welt, aber das wird für dich kein Argument sein denke ich.
  • USB 3.0 ein Schock :D??? Würde es fehlen, wäre das neue MacBook Pro auch keine Option mehr für mich. Verdammt, ich halte es nicht mehr aus und hoffe so sehr auf den 11.6., dass es endlich vorgestellt wird.