Apple News Österreich MAc Deutschland Schweiz Siri Sprachsteuerung iPhone4S

In diesen Wochen dreht sich einiges um den Dienst Siri, der auf dem iPhone 4S von Apple betrieben wird. Leider kann der Dienst nicht jeden überzeugen und gerät hie und da in die Negativschlagzeilen. Doch Tim Cook rudert nun dagegen und verspricht in den nächsten Monaten eine deutliche Verbesserung von Siri. Es sollen auch zusätzliche Features hinzugefügt werden, die Siri noch interessanter für den Kunden machen soll. Wie uns scheint, setzt Apple sehr viel in den Dienst und wird das iPhone 5 wieder mit diesem Dienst promoten. Dazu muss Apple aber einen sehr guten Dienst bieten (auch in mehreren Sprachen und nicht nur in englisch).

Tim Cook fest überzeugt!
Anscheinend hat Tim Cook erkannt, dass die User mit ihrer Stimme das iPhone oder auch andere Devices bedienen möchte. Durch diese Erkenntnis habe man sich noch intensiver mit dem Dienst beschäftigt (Zitat):

„I think Siri has proven that voice is something people want to do.“

Welche Feature Siri bekommen wird, hat Apple noch nicht verraten. Wir werden aber wahrscheinlich zur WWDC noch keinen Einblick darauf bekommen, da Tim Cook bewusst von ein paar Monaten gesprochen hat. Dies deutet nicht auf eine Veröffentlichung zur WWDC hin.

TEILEN

Ein Kommentar