Es gibt ja ausreichend Gerüchte, warum sich die Auslieferung des weißen iPhone 4 so lange verzögert. Während von Apple nie eine offizielle Stellungnahme kam, gilt bei Brancheninsidern ziemlich sicher die weiße Farbe als Ursache. Anscheinend war es zu Beginn der geplanten Produktion nicht möglich, die weiße Farbe der Hülle gleichmäßig zu verteilen. So soll es immer wieder vorgekommen sein, dass an verschiedenen Stellen Licht durch die Oberfläche gedrungen ist. Der Anteil an fehlerhaften weißen iPhones war angeblich sehr groß.

Berichten zufolge (von Macotakara über iLounge), soll nun ein kleines japanisches Unternehmen einen Prozess bei der Herstellung/Einfärbung der Hülle entwickelt haben, welcher eine gleichmäßige Anwendung der weißen Farbe ermöglicht. Die Ergebnisse sollen zufriedenstellend sein. Quellen: macrumors, engadget

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel