Apple News Österreich Aktien Apple, Info, Schweiz

Wie sicherlich sehr viele von euch wissen, hat Apple zu den olympischen Spiele 3 neue Spots auf den Markt losgelassen und ist dabei einen komplett neuen Weg gegangen. Nun muss sich Apple genau wegen diesen Spots einiges an Kritik und „Spott“ anhören, da die TV-Spots nicht gerade im Style von Apple sind. Zwar haben sie den gewissen „Humor“, doch sind sie in den kritischen Augen der Hardcore-Mac User nicht Apple-like genug. Sogar ehemalige Apple-Mitarbeiter erkennen den Werbestil von Apple nicht mehr und lassen sich zu solchen Aussagen hinreißen (Zitat):

I know it’s hard to say after viewing the new batch of Mac ads that debuted on the Olympics. I’m still in a bit of shock myself.

Sind sie wirklich so schlimm?
Natürlich sind die Spots etwas anders und treffen sicherlich nicht jeden Geschmack! Fraglich ist, welche Zielgruppe und welchen kommerziellen Effekt Apple damit erreichen wollte. Einerseits steht kein Produkt, sondern nur eine Dienstleistung (die Geniusbar) im Vordergrund. Andererseits wird mit sehr plumpen Klischees gearbeitet, wie z.B: dem „dummer Einsteiger“. Ein bisschen erinnern uns die Spots an jene Spots, die Samsung vor kurzem auf den Markt gebracht hat! Ob dies der richtige Weg von Apple ist, wird die Zukunft zeigen! Wir finden die Spots sicherlich sehenswert, würden uns aber mehr über gut gemachte „Get a Mac“ Spots freuen, die einfach die Qualität von Apple widerspiegeln.

Hier einer der Spots:

TEILEN

5 comments