Tipps und Tricks um die Akkulaufzeit von Apple iPhone zu Verlängern

Fakt ist, dass ein iPhone bei vielen Usern lediglich einen Tag mit Akku versorgt werden kann. Die herkömmlichen Lithium-Ionen Akkus können in ihrer Kapazität kaum gesteigert werden und man kann nur anhand der Baugröße mehr Leistung zur Verfügung stellen. Nun ist einem Wissenschaftler aber ein grandioser Einfall gekommen, indem er die Fertigungsmethode und auch die Beschaffenheit der Akkus ändert. Mittels Quarzsand will er mit seinem Team (Universität von Kalifornien in Riverside) die Leistung der Akkus auf das Dreifache steigern.

Herstellung ist billiger und umweltfreundlicher
Der Forscher hat auch gleich noch zwei weitere Punkte gelöst, die man schon seit Jahren versucht in den Griff zu bekommen. Die Herstellung der Akkus ist deutlich einfacher und schonender für die Umwelt. Auch die Fertigungsdauer kann reduziert werden und somit auch die Kosten. Wann der Akku auf den Markt kommen wird ist noch nicht klar –  wahrscheinlich werden sich viele Hersteller darum reißen, den Akku verbauen zu dürfen, wenn es soweit ist.

QUELLEGolem
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel