logo

Seit ein paar Monaten ist ein neuer Netzbetreiber in Österreich auf dem Markt, nämlich HoT von Hofer! Man hat in diesen Netzbetreiber sehr viel Hoffnungen gesetzt, da man damals mit Yesss! schon einen sehr guten Tarif angeboten hat. Nun hat eine Studie ergeben, dass immer mehr Kunden von A1 zu HoT wechseln und das nicht zu knapp. Seit dem Start sollen rund 50.000 Kunden vom größten Netzbetreiber in Österreich zu HoT gewechselt sein und der Zustrom scheint nicht zu versiegen. Mit über 100.000 neuen Kunden in nur wenigen Monaten scheint HoT zu einem der besten Start-UPs in diesem Bereich zu gehören.

Auch „3“ gewinnt weiterhin Kunden
Anscheinend ist die neue Tarifstruktur von A1 für viele Kunden einfach nicht mehr tragbar und man wechselt aus diesem Grund zu einem anderen Netzbetreiber. Auch „3“ kann sich über abspringende A1-Kunden freuen, die man in das neue Netz aufnimmt. Generell hat A1 mit einem Minus von über 4 Prozent zu kämpfen und es scheint so, als würde dieser Trend im Sommer weitergehen.

QUELLEDerStandard
TEILEN

9 comments

  • Also ich hab auch von A1 zu Drei gewechselt. Allerdings ist das schon 4 Jahre her. Bin schwerstens zufrieden mit Drei. Super Angebote, halten das was sie Sagen und die Geschwindigkeit mit knapp 100 Mbit bei uns in Vorarlberg seit es LTE gibt mehr als was alle anderen herbringen. Und das zu jeder Tages und Nachtzeit. Und der Preis sowieso unschlagbar. 45€ für 100/50 Mbit und das komplett unlimitiert, nicht so wie A1 bei lächerlichen 30GB. Weil seit ich LTE habe streame ich sehr viel mehr und bin jeden Monat bei ca 100GB datenvolumen
  • A1 zu 3 gewechselt und sag nur, ich bin froh drüber. A1 ist in allen bereichen derart unverschämt, dass mir der kragen geplattz ist. Entsperren ohne Rechnung 150 euro...irre bei anderen grad mal 40 euro ohne rechnung. uneinsichtig auf die beschwerden hin, keine Angebote gestellt die einen doch zum bleiben bewegt, nichts und das bei kUnden die sein 15 jahren dabei waren....
  • ja a1 gibt mir zu Hause nur ADSL mit 3-4 mbit down und ,4 mbit up - ein Onlinebackup kannst du dir damit abschminken. Hab vor zwei Jahren auf drei gewechselt - hab jetzt 30 mbit down und 5 mbit up ... und das immer. Mit speedtest drosselt drei nicht - hier komme ich auf bis zu knapp 100 mbit down und 50 mbit up (allerdings erst seit einem halben Jahr - da ist irgendwo LTE aktiviert worden). Einfach super. Im Jahr hab ich 3-4 TB Traffic - viel stabiler als ADSL zuvor, von der Geschwindigkeit gar nicht zu reden. (das allermeiste onlinebackup und Filme streaming wie Netflix) In Graz und Umgebung kann ich mich nicht beklagen und die Preise sind auch perfekt.
  • auch ich gehöre zu denen, die von A1 zu HoT wechselten. das Netz von A1 ist mit Abstand das beste. Aber die Tarife sind einfach nicht tragbar. Schon alleine wenn ich daran denke, wie die mit mir bei der Kündigung umgegangen sind, nachdem ich über Jahre hinweg Kombi-Kunde war (Festnetz, Internet, TV, Mobil) legten die mir alle möglichen Steine in den Weg und versuchen es mit tiefster Hinhaltetaktik, anstatt mir mit einem Angebot entgegenzukommen, so wie es damals 3 gemacht hat. Was Festnetz-Internet + TV angeht kann ich zwar nur Gutes berichten, Qualität sowie Service, aber nach Ende des Vertrages wird auch dieser Anschluss gekündigt
  • wenn ich mit preis/leistung bei a1 ansehe, wundert mich garnichts. wer zahlt heute noch 59€ auf 24monate ... und sooooo viel schlechter sind die anderen netze auch nicht. weil es immer heist a1 hat siper empfang überall