Bildschirmfoto 2014-09-29 um 15.22.13

Via The Next Web sind nun Neuigkeiten über den beliebten Streaming-Dienst Netflix bekannt geworden. Demnach hat das Unternehmen am Rande der CES einige Journalisten in privaten Rahmen eingeladen und sie über kommende Neuerungen informiert.

Neue Apps
Gleich vorgezeigt wurde ein neues User Interface. In der TV-App werden in Zukunft Inhalte sofort abgespielt, wenn sie angewählt werden. Der Infoscreen, der bisher angezeigt wurde, soll zwar ebenfalls gezeigt werden, aber nach einigen Sekunden ausgeblendet werden, wodurch der ausgesuchte Film in voller Größe erscheint. Die Zeit soll lange genug sein, um auf einen anderen Film oder eine andere Episode bzw. zum Hauptmenü zu wechseln. Damit soll das Zappen zwischen Kanälen, wie es beim normalen TV passiert, nachgeahmt werden. Es wird aber nicht nur die TV-App eine Überarbeitung erfahren, sondern auch die mobilen Apps sowie der Web-Auftritt sollen ein Facelift bekommen. Die TV-App wird im Frühjahr ausgerollt werden, auf den Rest müssen wir uns bis Mitte des Jahres gedulden.

4K-Angebot soll ausgebaut werden
In Zukunft soll auch das 4K-Angebot ausgebaut werden. Zudem will Netflix auf HDR-Unterstützung setzen, um die Farbwiedergabe zu verbessern. Alle hauseigenen Angebote sollen bis Jahresende darauf umgestellt werden. Eine Absage gibt es hingegen für 8K-Inhalte, da diese Auflösung nur wenig für die Qualität der Darstellung bringen würde.

 

QUELLETheNextweb
TEILEN

Ein Kommentar