Apple News Österreich Mac Samsung Galaxy S iPhone Test

Langsam aber sicher wird die ganze Sache skurril. Als hätte man sich momentan nicht schon gegenseitig mit genug Klagen eingedeckt (wir haben heute schon berichtet), legt Samsung in Deutschland nach und führt im Verfahren beim deutschen Landgericht Mannheim vier weitere, angeblich  seitens Apples verletzte Patente, ins Feld.

Darunter findet man auch ein Patent, welches beschreibt, wie nach einer Tastatureingabe ein „Smiley-Emoticon“ angezeigt wird. Dieses Patent ist seit ca. einem Jahrzehnt in Besitz von Samsung.

Im Gegenzug wirft Apple Samsung ja die Verletzung von sechs Patenten vor. Das Wichtigste davon betrifft die Entsperrfunktion beim iPhone, welche Samsung kopiert haben soll.

Wir haben schon früher erwähnt, dass dieser ganze Aufwand beiden Unternehmen sowohl finanziell als auch beim öffentlichen Ansehen schaden wird. Eine außergerichtliche Entscheidung wäre viel sinnvoller. Diese ist aber momentan leider nicht in Sicht. Wir werden die Angelegenheit aber weiter im Auge behalten.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel