Unternehmen wie Nokia, Microsoft und Google haben bereits ihre Geschäftszahlen den Finanzanalysten zum Fressen vorgeworfen und haben dafür auch ordentlich Kritik einstecken müssen. Heute ist Apple an der Reihe und die Erwartungen an das Unternehmen aus Kalifornien sind ungebrochen hoch. Momentan geht man davon aus, dass Apple erstmals eine „Nullrunde“ im Vergleich zum Vorjahr hinlegen wird. Genauer gesagt heißt dies, dass die Umsatz- und Gewinnzahlen fast identisch sein werden. Die Aktionäre haben sich auf dies schon eingestellt und die Aktie von Apple nicht mehr so gut bewertet.

Überraschung könnte kommen!
Apple könnte die Aktionäre dennoch noch überraschen. Letzte Analysen zeigen, dass die iPhone- und iPad-Verkäufe nicht so stark gesunken sind, wie eigentlich vermutet. Vielmehr soll Apple sogar noch eine kleine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr erzielt haben. Einziges Sorgenkind ist die Mac-Sparte, die auch unter dem sinkenden PC-Markt leidet. Wir sind sehr gespannt, wie die Börse reagieren wird.

Wie schätzt ihr das letzte Quartal ein?

TEILEN

2 comments