iPhone-6S

Viele österreichische und auch europäische Handy-Vertrags-Kunden sind meist aufgrund ihrer Faulheit oder Nachsicht mit dem Netzbetreiber die „Geleimten“. Dies beleget zumindest eine Studie, die nun durchgeführt worden ist. Stammkunden bezahlen im Schnitt deutlich mehr für ihren Handyvertrag als Kunden, die immer darauf achten, welcher Netzbetreiber im Moment die besten Angebote auf dem Markt hat. Wir haben selbst unsere Smartphone-Rechnung angesehen und waren überrascht, dass wir zu diesen faulen Stammkunden gehören und dass es bereits einen Tarif gibt, der unsere Bedürfnisse abdeckt und dabei noch um 1/3 pro Monat günstiger ist als der jetzige Tarif.

Vergleichen in der Weihnachtszeit
Besonders in der Weihnachtszeit ist das Vergleichen Gold, oder besser gesagt, Geld wert. Wir würden uns im laufenden Jahr rund 230 Euro sparen und müssten einfach nur den Tarif wechseln und hätten sogar das gleiche Angebot (wenn nicht mehr) als zuvor. Somit ist auch das Vergleichen innerhalb des Netzbetreibers ratsam, da man oft in einem veralteten Tarif festhängt und man mit einem kleinen Anruf beim Netzbetreiber über 200 Euro sparen kann.

QUELLEderStandard
TEILEN

3 comments

  • Da kann ich auch ein lied singen. Iphone 6, mai 2015. bei sofortbezahlung die 64 gb variante um 600 statt den üblichen 799 bei einem österreichischen mobilfunkanbieter. Der preis gilt für neu- und bestandskunden bei dem aktuellen tarifen. Der unterschied. Dem neukunden werden noch die 69 aktivierungsgebühr geschenkt. Da hab ich bei meiner vertragsverlängerung als langjähriger kunde mal nachgefragt, welchen vorteil ich als pünktlich zahlender truer kunde jetzt denn noch hätte. Da wurde mir die aktivierungsgebühr für den tarifwechsel geschenkt. Da fällt mir dann dazu nur eines wort ein das ja auch schon ein bekanter werbeslogan ist: JUHU