Der, von Steve Jobs selbst nicht unbedingt als „Apple-Highlight“ bezeichnete Dienst, schließt mit 30. Juni nun endgültig seine Pforten. Die meisten User sind bereits auf den Nachfolger iCloud umgestiegen. Dennoch hat gestern Abend jeder Mobile-Nutzer eine E-Mail mit folgendem Wortlaut erhalten:

„MobileMe endet am 30. Juni. Vergessen Sie nicht, die Fotos Ihrer Galerien und Ihre iDisk-Dateien herunterzuladen und Ihre iWeb-Websites zu übertragen.“

Es ist zu beachten dass iCloud nicht Ersatz für jeden der MobileMe-Dienste bietet. So wurden z.B. die Daten der iDisk nicht auf iCloud übernommen. Weiters endet auch die Unterstützung für iWeb-Websites und die Fotos der Galerie sollten gesichert werden. Eventuell gibt es dafür unter iOS 6 bzw. Mountain Lion eine erweiterte Form der iCloud mit ähnlichen Nachfolge-Diensten.

Ehemaligen MobileMe-Kunden schenkt Apple noch bis zum 30. September ein erhöhtes Speichervolumen von 20 GB.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel