Heute ist nun der letzte Tag, wo MobileMe noch erreichbar ist. Wir möchten MobileMe-Nutzer nochmals daran erinnern, ihre Daten (iDisk) und Fotos zu sichern. Auch die Webseiten, die über diesen Dienst laufen, werden endgültig abgeschaltet. Der E-Mail-Dienst bleibt aber erhalten.
Nach dem Start im Jänner 2000 ist MobileMe mit dem Ende des heutigen Tages Geschichte. Für Apple schließt sich damit ein Kapitel, das nicht als Ruhmesblatt in die Geschichte eingehen wird. Auch für Steve Jobs war der Dienst bekanntlich keine Sternstunde des Unternehmens.

Nachfolger ist nun iCloud. Dafür gibt es, für diejenigen, die noch nicht gewechselt sind, seitens Apple eine eigene Migrationsseite. Dort erhält man entsprechende Auswahlmöglichkeiten. Sollt ihr noch Fragen und Antworten haben, findet ihr sie auf dieser Apple-Seite.

Momentan bietet iCloud noch keinen vollwertigen Ersatz für MobileMe. Unter Mountain Lion OS X 10.8 werden die Möglichkeiten aber erweitert. So wird es z.B. das Foto-Sharing und Documents in the Cloud (so ähnlich wie iDisk) geben.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel