Apple News Österreich Mac Deutschland Schweiz info RIM Blackberry

Leider gab es für den damals führenden Smartphone-Hersteller RIM, der mit seinen BlackBerry Geräte einst den Markt dominierte,  keine guten Nachrichten. So wurde der Hersteller aus dem US-Börsenindex Nasdaq gestrichten und wird ab Montag nicht mehr geführt. Damit ist der einstige Vorreiter zum Absteiger des Jahres geworden und man kann sich ausmalen, was dies für den jetzt schon schwächelnden Aktienkurs bedeutet. Im Moment haben sowohl die Aktionäre als auch die Käufer kein Vertrauen mehr in den Hersteller und dies zeigt sich auch an den sinkenden Verkaufszahlen.

BlackBerry 10
Doch RIM gibt nicht auf und hat das neue BlackBerry 10 vorgestellt und versucht damit wieder Kunden zu gewinnen. Die Ausgangslage ist aber alles andere als einfach, da immer mehr Geschäftskunden auf iPhone oder Android wechseln, da die Infrastruktur der anderen Hersteller deutlich besser ist, als jene von RIM. Daher wird im Moment davon ausgegangen, dass sowohl RIM als auch das BlackBerry 10 von der Bildfläche verschwinden werden. Übernahmegerüchte von Google oder auch Apple halten sich hartnäckig, dennoch wurden diese immer wieder dementiert. Wir werden sehen, was das Jahr 2013 für RIM bringen wird und welches Unternehmen schlussendlich zuschlagen wird.

TEILEN

2 comments