Vor einigen Wochen kam das Gerücht auf, wonach Microsoft intensiver in den Hardware-Markt einsteigen will. Die Gerüchte rund um dieses Vorgehen von Microsoft wurden nun von Steve Ballmer bestätigt. Zwar werde Microsoft den „Löwenanteil“ seiner Geräte immer noch über Dritthersteller wie Nokia auf den Markt bringen lassen, dennoch sei man nicht abgeneigt, einen kleinen Teil der Geräte selbst zu produzieren. Damit würde Microsoft das Geschäftsprinzip von Google und der Nexus-Linie aufgreifen. Man stellt die Software den Herstellern zur Verfügung, baut aber auch eigene Systeme mit dem Betriebssystem.

Auch Surface 2 möglich!
Anscheinend hat Microsoft in dieser Hinsicht Blut geleckt und will diesen Markt weiter verfolgen. So schließt Ballmer auch nicht aus, dass man im Tabletmarkt bald weitere Produkte von Microsoft erwerben kann. Denkbar wäre hier ein kleineres 7-Zoll-Tablett, welches mit dem iPad mini, Nexus 7 und Kindle Fire konkurrieren würde. Vielleicht entwickelt sich Microsoft langsam aber sicher vom Software zum Hardwarehersteller.

Was sagt ihr? Sollte Microsoft die Finger davon lassen oder ist das genau der richtige Schritt?

TEILEN

2 comments