Bildschirmfoto 2016-08-17 um 05.19.16

Es ist fast ein jährliches Ereignis, dass Microsoft einen Apple-feindlichen Werbespot auf den Markt bringt um ein oder mehrere Produkte der Konkurrenz in den Dreck zu ziehen oder schlecht zu reden. Diesmal hat man sich das iPad Pro vorgenommen und antwortet auf den Werbespot von Apple der das iPad Pro als guten „Computer-Ersatz“ anpreist. Microsoft möchte natürlich auch etwas vom Kuchen abhaben und positioniert das Surface Pro im Werbespot.

https://youtu.be/o_QWuyX8U18

Man geht natürlich wieder auf die fehlenden USB-Ports und das Trackpad ein und gibt an, dass das iPad Pro nun einfach ein „Keyboard“ spendiert bekommen hat ohne die nötigen Funktionalität anzubieten. Wir sind der Meinung, dass Microsoft speziell im App-Bereich noch viel nachzuholen hat und die Office-Suite nicht gerade ein „Zugpferd“ für die Verwendung eines Surface Pro sein dürfte.

TEILEN

6 comments

  • Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Der Microsoft Appstore ist eine Schande schlecht hin. Sogar den App-Entwicklern ist die Zeit zu schade, ihre Apps an die Microsoft OS anzupassen. Siehe Snapchat (noch immer nicht für Windowsphones erhältlich) und Co.
    • da redest du aber nur von den mobilen apps .. ich glaube kaum, dass das ein ernsthaftes interesse microsofts ist, da einzusteigen. und wie sieht der mac app store aus? schließlich wird das ipad pro als desktop ersatz gesehen, nciht als smartphone ersatz ..
  • Ich würde das iPad Pro niemals als Computerersatz werten. Kann zu den Apps von Microsoft nix sagen. Aber schlecht kann das Surface nicht sein, verkaufen trotzdem fast nix, komischerweise. Apple verkauft mehr iPads, als Microsoft, Amazon und Samsung zusammen. Mit all ihren Modellen.
  • Windows 10 Pro mit IOS vergleichen? Wieso tut MS sich So etwas an...Und wesentlich unprofessioneller könnte euer Bericht nicht verfasst sein.Seid ihr eine seriöse Apple News Seite dann solltet ihr bitte auch kritisch dem Apfel gegenüber stehen oder seid ihr nur Lämmer die sektenähnlich Apple anhimmeln?Anders kann ich mir die Aussage nich erklären MS hätte App technisch etwas nachzuholen...Erstens Natives Windows 10 pro, zweitens : MacAppStore *hust*
  • also ich finde gar nicht, dass microsoft irgendwas aufzuholen hat im "App-Bereich" .. wenn dann hat eher apple was mit dem mac app store nachzuholen. es gibt weitaus mehr programme für windows als für mac. und diese handy-spielzeug-pseudo-produktivitäts apps des ios app stores sind beim besten willen nur das, wofür sie gemacht wurden - spielereien. kleiner tipp an die redaktion - versucht mal wirklich euch gedanken darüber zu machen, was ihr schreibt anstatt schlicht sofort in die defensive zu gehen, sobald apple kritisch hinterfragt wird.
  • "Wir sind der Meinung, dass Microsoft speziell im App-Bereich noch viel nachzuholen hat und die Office-Suite nicht gerade ein „Zugpferd“ für die Verwendung eines Surface Pro sein dürfte." - Diese Meinung ist doch sehr in Frage zu stellen. Da rennt ein natives Windows drauf, eine größere Vielfalt an Programmen gibt es eigentlich gar nicht. Mag sein, dass der Windows Store für die Fische is, aber zum Glück ist man ja nicht auf den beschränkt.