Statistik Teaser Apple Quartalszahlen

Gestern wurden die Quartalszahlen von Microsoft und Google veröffentlicht. Während sich der Internetriese über einen satten Gewinn freuen darf, rutscht Microsoft das erste Mal in der Unternehmensgeschichte in die roten Zahlen. Der Verlust beim Unternehmen aus Redmont beträgt im vergangenen 4. Quartal des Geschäftsjahres 492 US-Dollar (ca. 400 Mio. Euro). Dieses Minus ist auf die Abschreibung des 2007 um 6,2 Mrd. US-Dollar gekauften Online-Werbespezialisten aQuantive zurückzuführen. Die Office-Sparte ist hingegen gewachsen und auch die Aussichten auf das neue Office und Betriebssystem haben die Aktie – trotz Verlust – um 2,5 Prozent steigen lassen.

Bei Google beträgt der angesprochene Gewinn für das 2. Quartal ca. 2,8 Mrd. US-Dollar (2,3 Mrd. Euro). Das entspricht einer Steigerung um 11 Prozent gegenüber dem vorigen Quartal. Das Unternehmen entwickelt sich also äußerst positiv. Der gestiegene Gewinn wird vor allem den steigenden Werbeerlösen zugeordnet.

Wir sind gespannt, wie die Quartalszahlen von Apple am Dienstag aussehen werden!

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel