Und wieder versucht Microsoft auf den „Apple-Zug“ auf zu springen und macht es dem Konzern einfach nach. Gemeint ist damit die Retail-Strategie die Apple für seine Stores entwickelt hat. Apple platziert sich meist an sehr markanten Punkten die einen hohen Kundenfluss haben. Durch ein modernes Shop-Design und durch die gute Platzierung funktioniert das Retail-Konzept von Apple sehr gut. Genau solch ein gut funktionierendes Retail-Geschäft möchte natürlich auch Microsoft haben und platziert sich genau an den Standpunkten wo Apple auch schon Stores eröffnet hat. Im Grunde genommen versucht Microsoft mit der entstehenden Präsenz zu Punkten und die Kunden anzulocken.

Funktioniert dies?
Ein Apple Store ist auch für „Nicht Apple Fans“ sicherlich ein Erlebnis wert, hier denken wir an das offene und moderne Design (an die bekannte Glasstiege) und natürlich an die gute präsentierten Produkte die Apple anbietet. Microsoft hat hingegen meist nur Software und einige Rechner von Drittanbietern im Angebot die natürlich nicht alle gleich in Szene gesetzt werden können. Wie Microsoft die neuen Stores gestallten wird ist noch nicht klar, wir sind auf jeden Fall sehr gespannt auf die ersten Bilder von Innen. Man wird sicherlich einige Elementen von Apple wieder erkennen.

Was haltet ihr von der Strategie von Microsoft sich genau neben Apple Stores zu platzieren? Frech oder doch sehr intelligent?

TEILEN

4 comments