27724433060_9fd9f91430_b

Die Gerüchte rund um das kommende iPhone 7 reißen nicht ab und werden wahrscheinlich erst in den nächsten Wochen ihren Höhepunkt erreichen. Laut neuesten Informationen soll Apple an einem etwas größeren Akku arbeiten, der das neue iPhone mit mehr Strom versorgen soll. Eine Steigerung von ca. 14 Prozent soll durch die neue Bauweise erreicht worden sein und das würde im Umkehrschluss bedeutet, dass das iPhone etwas länger mit Energie versorgt werden kann.

Einen enormer Anstieg der Akkulaufzeit ist aber nicht zu erwarten, sondern nur ein etwas langlebigeres Gerät das vielleicht nicht mit 20% Prozent Akku am Abend angeschlossen wird, sondern vielleicht noch ein paar mehr Reserven für eine lange Nacht zur Verfügung hat. Für viele Kunden mag dies irrelevant sein, aber es gibt sicherlich einige Kunden die genau diese 14 Prozent Mehrleistung gut ausnutzen können.

Ob der neue Akku von Apple auch eine bessere Ladezeit dank Smart-Connector aufweist ist noch nicht bekannt und wird auch nicht von den Quellen bestätigt.

QUELLE9to5macto5mac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel