McShark

Nachdem vielfach schon bekannt sein dürfte, dass das Unternehmen McShark/McWorld insolvent ist, wurden nun einige Kernfragen geklärt. Der Schuldenberg beläuft sich auf 11,8 Millionen Euro, wobei ein Drittel dieser Gelder vom Staat gedeckt werden müssen, da dieser über den staatlichen Mittelstandsfond am Unternehmen beteiligt ist. 130 Gläubiger müssen bedient werden, die rund 20 Prozent ihrer anfallenden Kosten innerhalb der nächsten 2 Jahre zurückerstattet bekommen werden. Das Barvermögen der Firma beläuft sich im Moment auf lediglich 726.000 Euro.

Was passiert nachher?
Laut neuesten Informationen wird die Marke und auch das Unternehmen weitergeführt, aber nicht mehr in dieser Konstellation. Man wird 30 Mitarbeiter entlassen und einige Standorte schließen müssen, um den Betrieb weiterhin aufrechtzuerhalten. Welche Filialen geschlossen werden, ist noch nicht geklärt bzw. bekannt.

QUELLEDerStandard
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel