Apple News Österreich Mac Deutschland China Apple

Der Deal mit China-Mobil und die guten iPhone 5S-Verkäufe zeigen in China bezüglich der Marktpräsenz bereits Wirkung. Im Moment kann Apple mit den iPhone einen neuen Höchststand von 7 Prozent in China erreichen. Zwar liegt Apple im Moment immer noch hinter den großen Herstellern wie Samsung oder Huawei, dennoch ist es nur eine Frage der Zeit bis das Unternehmen in die Top-Liga der Smartphone-Hersteller aufsteigen kann. Samsung belegt aber immer noch mit 19 Prozent unangefochten den ersten Platz und es wird für Apple sehr schwer an diesen Wert heranzukommen.

In 2 Jahren wäre es möglich
Sollte Apple die Produktlinie in den nächsten zwei Jahren weiter so gut vermarkten und neue Geschäftsfelder erschließen, könnte man in dieser Zeit auf einen Marktanteil von 10 bis 15 Prozent aufsteigen und somit der zweitgrößte Smartphonehersteller im Land der Mitte werden. Sollte dies funktionieren dürfte Apple in China bald mehr iPhones verkaufen als in der gesamten EU oder auch in Japan. Es bewahrheitet sich also, dass Apple China als zweitwichtigsten Markt nach den USA sieht.

TEILEN

Ein Kommentar