photo

Für alle MacBook Pro Retina-Besitzer gibt es nun schlechte Nachrichten. Bei einigen Modellen ist nämlich eine sehr starke Fleckenbildung auf dem Display aufgetaucht und diese kann nicht durch Softwareeinstellungen wieder behoben werden. Wie es den Anschein macht, lösen sich verschiedene Schichten des Macbook Pro Retina-Displays voneinander ab und man kann sich vorstellen, dass dies bei den betroffenen Kunden nicht gut ankommt. Apple selbst hat bis jetzt noch kein Statement dazu abgegeben, aber man vermutet, dass hier eine unsaubere Verklebung die Ursache ist.

image1

Was ist zu tun?
Falls ihr auch von solch einem Display-Problem betroffen seid, solltet ihr dieses so schnell wie möglich direkt mit Apple abklären. Bei solchen Problemen zeigt sich der Konzern in den meisten Fällen kulant und es ist davon auszugehen, dass ein neues Gerät ausgeliefert wird oder die Reparatur für diesen Schaden gänzlich von Apple übernommen wird.

QUELLEApple Forum
TEILEN

2 comments