macbook_air_2010_2

Gleich vorweg: Diese Info betrifft alle MacBook Airs mit einer 64 oder 128 GB SSD, die von Apple im Zeitraum zwischen Juni 2012 und Juni 2013 verkauft wurden. Die neueste Generation, welche über die Haswell-Architektur verfügt, ist nicht betroffen. Für die zuerst genannten MacBook Airs ist seitens Apple ein wichtiges Firmware-Update nämlich das MacBook Air Flash Storage Firmware Update 1.1., veröffentlicht worden.

Wo liegt das Problem?
Wie die Bezeichnung des Updates schon andeutet, gibt es bei einem geringen Prozentsatz der Notebooks Probleme mit der SSD, das eventuell zu einem Datenverlust führen kann. Zur Behebung des Fehlers überprüft das Firmware-Update die SSD und aktualisiert die Firmware.

MacBook Air Datenverlust

Es ist aber offensichtlich so, dass der auftretende Fehler nicht überall behoben werden kann, was aber durch die neue Firmware erkannt wird. Wenn dieser Fall eintritt, sollten sich die betroffenen User sofort mit Apple in Verbindung setzen. Sie erhalten daraufhin ein kostenloses Ersatzlaufwerk. Sicherheitshalber sollte in diesem Fall auch möglichst rasch ein Backup angelegt werden und regelmäßig aktualisiert werden, solange das fehlerhafte Flash-Laufwerk nicht ausgetauscht wurde. Wie der Tausch abläuft, kann hier nachgelesen werden.

 

TEILEN

3 comments