iTV.001_samsung_d8000_side1-570x603

Noch vor einigen Wochen ging das Gerücht umher, dass ein ehemaliger Apple-Manager bei Loewe einsteigt, um das Unternehmen vorm sicheren Ruin zu retten. Nun ist auch dieser Manager leider abgesprungen und es gibt keinen Investor, oder Geldgeber für das Unternehmen mehr. Somit ist die Traditionsmarke komplett am Ende und es ist zu befürchten, dass auf die Schnelle kein Geldgeber mehr zu finden ist und dass die 500 Mitarbeiter ohne Job dastehen werden.

Apple kauft nicht
Lange wurde vermutet, dass Apple irgendwann das angeschlagene Unternehmen aufkaufen würde, da vor einiger Zeit angeblich bereits schon Gespräche geführt wurden. Dies hat sich aber nicht bewahrheitet. Ob sich ein anderer Käufer für Loewe im Insolvenzverfahren finden lässt, kann noch nicht gesagt werden. Vielleicht wird Samsung oder ein andere TV-Hersteller wie Sony noch Interesse am Unternehmen zeigen,

TEILEN

7 comments

  • Ich sage nicht, dass der Loewe Fernseher schlecht ist. Er gefällt mir nur nicht. Ich gehe zum Händler und schaue mir Fernseher an, Loewe gefällt mir schon vom Design nicht. Und wenn ich ca 5000-7000 € für einen Fernseher ausgeben sollte, dann soll das ein 80 Zoll Ultra HD sein. Mein Fernseher hat gar keine eingebaute Boxen.
  • So ein Blödsinn, wo habt ihr nur eure Informationen her. Wenn das einer von Apple liest, das sie einen Manager zu Loewe geschickt haben und auch noch anderweitig einsteigen wollten, halten die sich den Bauch vor lachen. Wo bekommt ihr diesen Müll nur her, direkt aus der Bildzeitung-Gerüchteküche? Ich sehe an den Kommentarten hier, das einige diesen Infomüll wirklich für bare Münze halten. Leute, Leute! Jan Gesmar-Larsen ist kein Applemanager und hat auch nicht in Vertrettung von Apple dort gehandelt! Firma Panthera hat sich drum bemüht mit Constantin Sepmeier, Stefan Kalmund und ExApple-Manager Jan Gesmar-Larsen.
  • Sorry, Leute, aber das habt ihr mal echt keine Ahnung! Zum 1. Das Bild eines Loewe, vor allem bei SD, ist um welten besser als bei jedem anderen Hersteller den ich bisher gesehen habe! Zum 2. Der Ton: Zumindest bei der Individual-Serie kann ich mir meine Lautsprecher selber auswählen (Stereo-Speaker, Center-Speaker etc.) und bekomme damit einen wirklich guten Ton, nicht wie das übliche Geschepper und Gequake der Samsungs und wie sie alle heißen! Zum 3. Tuner: Es sind 2 3-Fach-Tuner verbaut: 1 Programm aufnehmen, das andere auf die interne Festplatte aufnehmen - bietet ausser Loewe keiner! Zum 4. Eine Fernbedineung für alles (ähnlich wie bei B&O). Aufstellort/Montage: Schrank, Wand, Stange, Vesa, Ständer auf Boden, Ständer auf Tisch etc. pp. - gibts auch nur bei Loewe Zubehör: BlueRay-Player, Cd-Player/RadioKombi, MediaCenter, Subwoofer, weitere Soundsysteme/Komponenten - kann alles recht gut kombiniert und wieder mit derselben Fernbedienung gesteuert werden. Problemlose Menüführung (Wer einmal beim Samsung neue Sender hinzufügen wollte oder Reihenfolge ändern wollte weiß was ich meine) Service: Falls mal was sein sollte (meiner läuft seit 3 Jahren ohne Probleme) rufe ich meinen Händler, der kommt und holt den Fernseher, repariert ihn und bringt ihn wieder. Probiert das mal mit Samsung&Co.
  • Ja Löwe hat eine gute Software am TV das wars dann aber auch schon. Für solche TV-Preise erwarte ich wirklich großes Heimkino. Bevor ich 4000 bis 6000 EUR für einen LÖWE ausgib kaufe ich lieber jedes Jahr ein neues Gerät :-). Aber Sie haben ja angekündigt günstiger zu werden, damit auch Homeuser in den Genuss eines LÖWE kommen.
  • Selber schuld. Für die Preise, will ich einen Fernseher sehen und vor Staunen auf die Knie fallen. Im Gegenteil, ich würde so einen Fernseher noch nicht mal für ein Drittel kaufen. Nichts was mich umhaut.